Praxis für Akupunktur und Sportmedizin

Akupunktur und Sportmedizin

Akupunktur in der Sportmedizin

Die Akupunktur kann in der Sportmedizin einerseits zur Leistungssteigerung im Ausdauer-, Kraft- und mentalen Bereich eingesetzt werden, andererseits können typische sportartspezifische Verletzungen und Beschwerden behandelt und die Regenerationsphase nach Verletzungen verkürzt werden.

 

Akupunktur und Psyche

Die mentale Stärke spielt in vielen Sportarten eine entscheidende Rolle. Oft muss auf einen bestimmten Wettkampftag körperliche und mentale Fitness zsammen stimmen. Die Akupunktur kann dabei nicht nur bei der Leistungssteigerung im Ausdauer- und Kraftbereich sondern auch bei der optimalen Einstellung im mentalen Bereich unterstützend wirken. Denn oft entscheidet über Sieg oder Niederlage die aktuelle Tagesform des Athleten. Daher vertrauen immer mehr Spitzensportler auf die Wirkung der Akupunktur.





 

Akupunktur und Schmerz

Akupunktur fördert nicht nur den Muskelaufbau, verbessert die Koordination und beschleunigt die Regeneration, es kann auch sehr effektiv zur Behandlung von Schmerzen eingesetzt werden. Gerade Muskelschmerzen, unter denen viele Sportler leiden, lassen sich durch eine Akupunktur-Behandlung deutlich verringern.

 

Akupunktur und sportartspezifische Verletzungen

Werferschulter

Nachfolgend einige Beispiele sportartspezifischer Beschwerden die mit Akupunktur behandelt werden können.

 

Tennisellbogen

 

Springerknie